Beiträge mit Schlagwort “KAP

KAP – die Zweite

Als vor kurzem der Wind wieder stark genug war, ging es nach der Arbeit raus aufs Feld um wieder einen Drachen inkl. Kamera steigen zu lassen. Leider hat der Wind je später es wurde immer weiter nachgelassen. Das erste mal habe ich auch eine 3D-gedruckte Drehvorrichtung an die Leine gehängt, damit die GoPro nicht nur eine einzige Perspektive aufnimmt, sondern sich automatisch bei Wind um die eigene Achse drehen kann. Bedingt durch noch recht böigen Wind ist das Video zu stark verwackelt, von den gemachten Fotos konnte man aber noch eine Handvoll gebrauchen 🙂
Hier also ein kurzer Ausschnitt der Bilder von/aus Haar und Umgebung.

Werbeanzeigen

KAP – Kite Aerial Photography

Es gibt neues! Angeregt durch eine Kampagne bei Indiegogo für eine „Drohne an der Leine“ bin ich wieder auf Luftaufnahmen aufmerksam geworden. Mit dem Gedanken habe ich schon seit langer Zeit gespielt, als die ersten Quadcopter für den ‚Heimgebrauch‘ auf den Markt gekommen sind. Bisheriger Hinderungsgrund für einen Kauf war jedoch bisher mitunter der Preis für ein gutes System. Zum anderen fehlte mir die Möglichkeit mich selbst z.b. auf dem Motorrad fahrend aufnehmen zu lassen.
Weshalb ich da jetzt aber auf Drachen gekommen bin? Hier gehts wieder zurück zur ‚tethered drone‘. Mit Drachen (die ich ja eh schon hatte) und GoPro lässt sich da ganz einfach was machen. Fahraufnahmen habe ich zwar noch nicht gemacht, würde ich jedoch auch nur auf sehr großen Freiflächen empfehlen. (Stromleitungen, Bäume in denen sich die Leine verheddern kann & co sprechen da noch für sich). Also auf Wind warten und den Drachen für Luftaufnahmen von Landschaften nutzen =) Geplant ist noch Aufnahmen von Haus & Hof zu machen um sie ggf. als Poster verschenken zu können. Gibt ja genug Anbieter die sowas gewerblich (für viel Geld) anbieten. Warum also nicht selbst für den Eigenbedarf machen?
Hier nun mal Bilder vom Riemer Park (ehemaliges Buga-Gelände am Rande von München). Der Wind war böig, hat jedoch hin und wieder auch konstant geweht, so dass sich die Kamera beruhigen und gute Aufnahmen liefern konnte.

Hier noch der Link zur Indiegogo Kampagne:
https://www.indiegogo.com/projects/fotokite-phi-tethered-uav-for-aerial-filming#/story